Krisi's Blog :: myblog.de/krisile
Die besten Wünsche!

Ich wünsch euch allen ganz arg wunderbar schöne Weihnachten!!!

Der Tölpel

 

"Unter den Hirten auf dem Feld in Bethlehem war auch ein Einfältiger. Er wurde von den Anderen nur "Tölpel" genannt.
Als eines Nachts der Engel des Herrn erschien, um ihnen die Geburt Christi anzukündigen, begriff der Tölpel seine Worte nicht. Aber überwältigt von dem Glanz der von dem Engel ausging fiel auch er, im Innersten erschrocken, auf die Knie.

Und als die Anderen, wie der Engel es ihnen gesagt hatte, sich aufmachten, das Kind zu finden, wollte auch er mit ihnen gehen. Aber die Hirten schämten sich seiner, denn sein Gewand war zerrissen, sein Bart struppig und der Ausdruck seines Gesichts blöd.
"Bleib du hier bei den Schafen und beim Feuer", sagten sie. "Das Kind, das wir suchen, ist kein gewöhnliches Kind sondern ein König. Einen Tölpel, wie du einer bist, kann er nicht brauchen."

Doch der Tölpel ließ sich von ihren Worten nicht einschüchtern. Er lief ihnen nach, auch wenn er Mühe hatte zu folgen.
"Was willst du ihm denn schenken?" spotteten sie.
Da sah der Tölpel erst, dass sie beladen waren mit Milch und Honig, mit Wolle von den Schafen, mit Käse und Brot. Daran hatte er nicht gedacht. Er wurde sehr betrübt.

Aber auf einmal heiterte sich seine Miene auf und er rief voller Stolz:" Ich könnte die Fliegen von seinem Gesicht verscheuchen.

" Was glaubst du eigentlich!" riefen die Anderen zurück. " Dazu sind die Engel da!"

Der Tölpel wurde sehr traurig. Aber auf einmal heiterte sich seine Miene wieder auf und er rief voller Stolz:
"Ich könnte seine Füße reiben, um es zu wärmen." - "Was glaubst du eigentlich!" riefen die Anderen zurück. "Dazu sind die Engel da!"
Der Tölpel fing an zu weinen. Aber auf einmal heiterte sich seine Miene zum dritten Mal auf und er rief voller Stolz:
"Ich könnte ihm ein Lied singen, damit es schlafen kann."
"Was glaubst du eigentlich!" riefen die Anderen zurück. "Dazu sind die Engel da!"

Der Tölpel war nun sehr betrübt, sehr traurig und weinte. Aber er gab nicht auf. Er wollte den König und die Engel, die von seinem Gesicht die Fliegen verscheuchten, die seine Füße rieben und ihm ein Lied sangen wenigstens von Weitem sehen.

Endlich standen die Hirten vor dem Stall und sie fanden das Kind in einer Krippe liegen, arm und bloß. Maria und Josef hatten mit den vielen Gästen alle Hände voll zu tun, denn nicht nur die Hirten sondern auch die drei Könige hatten den Weg zur Krippe gefunden.

"Ach", seufzte Maria, "wenn ich nur jemanden hätte, der dem Kind die Fliegen verscheucht, der ihm die Füße reibt und ihm ein Schlaflied singt!"

Da trat der Tölpel näher. Und als er weit und breit keinen Engel sah, da wischte er seine Tränen ab, lachte vor Freude und kniete vor der Krippe nieder.
Er verscheuchte die Fliegen. Er rieb dem Kind die Füße, um es zu wärmen und sang ihm ein Lied, bis es einschlief.
Maria und Josef und die drei Könige staunten.

Die Hirten aber schämten sich und nahmen ihn auf dem Heimweg in ihre Mitte.
Sie wussten nun, dass der neue König auch den Tölpel braucht."

(Aus: "Wir haben das Kind gesehen." Verlag Herder Freiburg)

In diesem Sinne: Feiert schön mit eueren Lieben, genießt die freien Tage (sofern ihr welche habt natürlich), und lasst es euch einfach gut gehen!

Ich wünsch euch, dass ihr trotz allem Stress, Streit, Geschenke auspacken und so weiter, das eigentliche Wunder von Weihnachten spürt! Nämlich, dass Gott uns doch das allergrößte Geschenk macht, dass es nur geben kann! In diesem Sinne: "Weihnachten ist Party für Jesus, Geburtstagsfeier unterm Tannenbaum..." (Wie es in einem meiner Lieblingsweihnachtskinderlieder so nett heißt  

Viele liebe Weihnachtsgrüßle!!!

21.12.06 20:10


Endlich voll erwachsen!

Och menno etz war ich doch mal wieder zu blöd, den Eintrag auch Online zu stellen und jetzt ist er weg...

Naja dann jetzt mal nen zweiten Versuch:

Jetzt bin ich also endlich ganz "Groß", mein 21. Burtsltag war einfach phantastisch, naja bis auf die kleine Tatsache, dass ich den Tag gleich mal mit Kopfschmerzen begonnen habe.

Und dank meines Geburtstagsgeldes und IKEA bin ich jetzt auch endlich tutto komplette eingerichtet, alles steht da wo es hingehört, die Bilder hängen an der Wand und ich hab ein total uriges und gemütliches Riesenzimmer, in dem ich mich pudelwohl fühl. Ach ja mein Zimmer und ich wir warten übrigens auf eure Besuche! Also einfach melden und vorbeikommen!!!

Ja was wollt ich euch noch erzählen, hm ich sitz hier am PC und mir is total langweilig... Ich hab sogar vor lauter Verzweiflung schon die Probeklausur in Politikwissenschaften gemacht. Bin stolz auf mich! Naja vielleicht geh ich heut ja doch noch auf´n Christkindelsmarkt oder zum Schwimmen...mal sehen, eigentlich bin ich ja scho wieder krank, aber kann net entscheiden, ob des mei Asthma is oder a gscheiter Husten *juhu* ich liebe meine Krankheiten

Nun ja ich freu mich auf jeden Fall total, dass DU, ja genau DU, gerade meine Homepage besuchst und ich bin auch total erstaunt, dass ich es, seit ich Internet hab, wohl anscheinend doch öfters schaff, hier was über mein spannendes Leben zu berichten oder bald auch mal schöne Texte reinzuschreiben...Wir werden sehn!

Ja eins noch, ich freu mich total, wenn DU, ganz besonders DU, mir was liebes und nettes in mein Gästebuch schreibst oder nen Kommentar zu meinem Geschreibsel hinterlässt!

Sotala jetzt aber genug für heute und diesmal drück ich auch auf "Bloggen", fest versprochen

Liebste Grüßle von einer total glücklichen und verliebten KRISI

 Hab euch lieb!

13.12.06 17:07


Nur noch 23 1/2 Stunden!!!

Na anscheinend schreib ich jetzt wirklich öfter mal hier was rein , denn hier kommt gleich der nächste Eintrag an ein und dem selben Tag!!!

Aber ich muss euch doch unbedingt noch sagen, dass ich jetzt ein total neues und wunderbar geniales und nordseemäßigtraumhaftes neues Design hab!!! Noch mal vielen lieben Dank an meinen Schatz, denn wer mich kennt, der weiß ja, dass ich sowas net zustande bringen würde .

Sotala jetzt wart ich aber weiter auf meinen Geburtstag und freu mich, obwohl ich eigentlich total müde bin und ins Bett will, aber der Basti sagt ich darf erst um 00:01 Uhr in mei Kuschelbett .

Eine angenehme Nacht euch allen!

Liebste Grüßle aus Nürnberg!

28.11.06 23:11


Nur noch 25 Stunden!!!

So langsam werd ich immer hippeliger *g* Ich freu mich einfach riesig auf den morgigen Tag! Warum? Na da hab ich Geburtstag, meinen 21. scho...

Ja und da hab ich mir gedacht so am letzten Tag im alten Lebensjahr muss doch eine hervorragende Gelegenheit sein, um hier mal wieder was zu schreiben, nachdem ich des ja bisher noch net so oft getan hab *schäm*. Aber ich hatte meine Gründe, die wohl am meisten darin begründet liegen, dass ich in meiner WG keinen Internetanschluss hatte...dumm, dumm. Doch nun, welch Wunder, seit letztem Freitag kann ich endlich wieder mit der weiten Welt kommunizieren *Juhu*.

In meim Leben hat sich ja mal wieder ne Menge getan in der Zwischenzeit. Ich bin mittlerweile zum dritten Mal nach meim Abi umgezogen und so langsam gewöhnt man sich auch daran, aber ich bin trotzdem sehr sehr froh, dass ich es jetzt hier in Nürnberg total arg gemütlich hab. Wohn hier jetzt im Brüderhaus der Rummelsberger Brüderschaft in einer sehr sehr großzügigen WG mit einer anderen Diakonenschülerin. Ist echt nett *g*. Und mein Zimmer ist ja sooo riesig, einfach supertoll!

Nun und nach einem Jahr in Rummelsberg hat mich nun doch der Alltag einer Studentin eingeholt. Ich studier jetzt fleißig Soziale Arbeit und noch a bissle Theologie so nebenher an der evangelischen Fachhochschule im schönen Nürnberg. Und bin hier total arg glücklich, vor allem auch weil ich endlich keine Fernbeziehung mehr hab *freu*, ja mein Herzallerliebster wohnt und studiert jetzt in der gleichen Stadt wie ich und nicht mehr 200km weit weg. Einfach super.

So jetzt muss ich mich aber dann mal mental auf des Geschenke auspacken und Glückwünsche entgegennehmen anlässlich meines Burtsltags einstellen *hihi*.

Und ich versuch jetzt wirklich wirklich hier öfter was über mei gemütliches Leben reinzuschreiben und will auch bald bald a bissle des Design ändern!

Lass euch ganz arg liebe Grüßle da!

Eure Krisi

28.11.06 21:43


Lang lang ist´s her...

Oh je jetzt ist scho wieder ein ganzer Monat vergangen seit ich des letzte Mal was hier reingeschrieben hab*schäm*.

Aber in dem Monat ist ja auch so wahnsinnig viel passiert, da hatt ich gar keine Zeit ins Internet zu gehen und da groß was zu machen...

Mittlerweile hab ich Ferien...des is soooo toll, hatte ja seit Weihnachten nimmer frei, weil ich ja im Praktikum war. Und diese Freiheit genieß ich grad in vollen Zügen und erhol mich von den Strapazen der Prüfungen. Von der schriftlichen Diakonenprüfung hab ich ja scho was geschrieben...Ende Juli war dann die Mündliche. Hab mich vorher leicht verrückt gemacht, immerhin konnte man bei der Hitze kaum lernen und dann warn da noch ständig irgendwelche Termine und Feste in Rummelsberg, die Kinderzeche in DKB und so weiter. Aber irgendwie hab ichs dann doch geschafft und es war toll den sechs Leuten denen man da in der Prüfung gegenüber saß (u.a. auch a Kirchenrat aus München) zu zeigen, was man weiß oder net weiß. Aber ich hab mei erstes Diakonenexamen mit 1,33 abgeschlossen. Da bin ich voll stolz auf mich

Ja und dann kam noch die letzte Hürde vom Grundseminar, nämlich des Eignungsgespräch, aber au des war scho ganz ok und ich habs bestanden und darf also die Ausbildung zur Diakonin weiter machen.

Ja und dann war des erste Jahr in Rummelsberg auch schon wieder vorbei, dabei kommts mir doch gerade noch so vor, als wär ich da noch gar net so lange gewesen, aber irgendwie is die Zeit wie im Flug vergangen. Und so musst ich aus meinem netten kleinen Zimmer im Waldheim Neubau wieder ausziehen und bin mit meinem ganzen Kram wieder in DKB bei meinen Eltern eingezogen...Man glaubt gar net wieviel Kram sich in einem Jahr so ansammelt...

Diese Woche hab ich dann auch endlich die Zusage bekommen, dass ich einen Studienplatz für Soziale Arbeit an der evangelischen Fachhochschule in Nürnberg hab, und so werd ich im September in die Juve nach Nürnberg ziehen

So das war wieder jede Menge aus meinem turbulenten Leben und ich hoff doch mal schwer, dass es net wieder einen Monat dauert bis ich hier wieder was reinschreibseln tu...aber mal schaun jetzt fahr ich erst mal auf Kinderfreizeit mit den Neu-Ulmern und dann auf Zeltlager mit meinem Dekanat und dann kommt schon gleich der langersehnte Urlaub an und in meiner heißgeliebten Nordsee in SPO

Also bis denne und hoffentlich noch nen sonnigeren Sommer, als er gerade herrscht...

Liabs Grüßle

11.8.06 13:42


Das erste Mal

So ihr Lieben, ich finde heute ist ein recht guter Tag, um mit der Berichterstattung aus Krisi´s aufregendem Leben zu beginnen...Also eigentlich wollt ich des ja scho vor über nem halben Jahr machen, damit ihr auch immer alle wisst, was die Krisi so in Rummelsberg treibt, aber irgendwie hat des net geklappt.

Jetzt sitz ich also hier und hab mein erstes Diakonenexamen, zumindest den schriftlichen Teil, hinter mir. Muss sagen es is echt gut gelaufen, bin stolz auf mich, dass ich des geschafft hab.

Ja dieses Examen ist nun der Abschluss eines aufregenden Jahres, in dem ich sehr viele Erfahrungen gemacht habe, viel über mich selbst erfahren habe, mich entwickelt und neu entdeckt habe.

Begonnen hat alles mit einem halben Jahr theologischem und sozialpädagogischen Unterricht an der Diakonenschule im heimeligen Sozialdorf Rummelsberg. Muss sagen so hätte ich mir den Reliunterricht immer gewünscht*g*.

Ja und dann gings ab ins Praktikum. Dank meines Pflegepraktikums in der orthopädischen Klinik in Rummelsberg kann ich nun perfekt Blutdruck, Puls und Temperatur messen, Betten machen und Füße waschen und von künstlichen Hüft- und Kniegelenken versteh ich auch was, man weiß ja nie, wozu man des noch brauchen kann...

Danach war ich dann zwei Monate im schönen Altdorf auf einer Wohngruppe mit körperbehinderten Erwachsenen. Des war echt ne superschöne Zeit, die ich voll vermiss. Die Arbeit mit den behinderten Menschen hat mir so viel Spass gemacht und mir gezeigt, was für tolle Menschen das sind, total liebenswert und nett. Ich finds echt schade, dass Behinderte so wenig in unserer Gesellschaft integriert sind, da muss sich echt was ändern und wenn ich selber dafür sorgen muss*g*.

Nun ja das war jetzt mal mein Leben im vergangenen guten halben Jahr in aller Kürze.

Meld mich dann demnächst mal wieder mit nem spannendem Bericht aus meinem Leben oder einfach nur nem genialen Text oder Gedicht, des ich euch net vorenthalten möchte.

Liebe Grüßle

10.7.06 23:24